Von Bogenschießen bis Theaterspektakel: Vielfältiges Programm in der Ferienzeit

Mitmach-Sommer in der Slawenburg Raddusch

Lust auf eine Zeitreise in den Sommerferien? Die Slawenburg Raddusch macht es möglich. Sie ist der Nachbau einer slawischen Wehranlage, wie sie im 9. und 10. Jahrhundert häufig in der Region errichtet wurden. Im Inneren des imposanten Burgwalls befindet sich eine Archäologie-Ausstellung, die mit Hilfe digitaler Medien selbst die jüngsten Besucher für die Lausitzer Geschichte begeistert.

Mehr als ein Museum

Beeindruckende Ausstellungsräume und vielfältige Angebote im Außenbereich machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Hier ist es den Ausstellungsmachern gelungen, tausendjährige Geschichte der Niederlausitz spielerisch erlebbar zu machen. Kinder, aber auch Eltern und Großeltern, können sich beim Wurfparcours versuchen oder dem Schmied bei seinem Handwerk über die Schulter schauen. Für Kulturinteressierte steht ein Audioguide zur Verfügung, der auf einem rund zweistündigen Rundgang die Geschichte der Slawenburg Raddusch erzählt, ausgestellte Objekte, deren Herkunft und Funktion erklärt und für mancherlei Aha-Erlebnis sorgt.

Auf ein Getränk mit Svantevit

Regionales Bier, Fassbrause oder ein Eis sorgen im Burg-Bistro für die nötige Erfrischung an heißen Sommertagen. Das Highlight bildet eine riesige Wandmalerei, bei der eine slawische Dorfszene zurück in vergangene Zeiten versetzt. Es wirkt fast so, als würde Svantevit, der bärtige Slawe, mit anstoßen. Zum Angebot gehören auch süße und herzhafte Snacks.

Angebote in den Sommerferien

Mit dem Start der Sommerferien wird es viele Aktionen für abenteuerlustige Entdecker geben. Von Bogenschießen und Feuermachen bis hin zur Steinbearbeitung und Jagen, wie es der Mensch in der Steinzeit praktizierte. Kinder können sich im weitläufigen Außengelände austoben, sich im Wurfparcours ausprobieren oder sich mit dem Entdeckerheft durch die Welt des ehemaligen Tagebaus rätseln. Im Zeitraum vom 10. Juli bis zum 17. August gibt es jeden Sonntag, Montag und Mittwoch die Family Days mit Angeboten speziell für Familien. Groß und Klein können sich im Schmieden, Jagen und Spinnen ausprobieren.

Am 24. und 25. Juli ist das traditionelle Handwerk im Burghof zu erleben. Dann werden ein Korbmacher und eine Trachtenwerkstatt vor Ort sein und seidene Röcke, bunte Schürzen und Halstücher mit filigraner Spitze dabei haben.

Vom 18. bis 22. August erwartet die Besucher neben einer großen Hüpfburgenlandschaft und artistischen Zirkusvorstellungen mit Feuerspuckern auch ein schaurig-schönes Theaterspektakel. Zornige Hexen verfluchen das Land und sollen dafür bitterböse bestraft werden. Ein zauberhaftes Erlebnis mit special effects im großen Zirkuszelt! Es soll auch wieder einen Kostümwettbewerb geben – also bleibt neugierig!

Slawenburg Raddusch

Zur Slawenburg 1, 03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch
Telefon: 035433/ 59 22 0
Mail: info@slawenburg-raddusch.de
Täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Slawenburg Raddusch im Web
Slawenburg Raddusch auf Instagram