Fünf Lieblingsorte für einen entspannten Familiensommer in Hoywoj

Hoyerswerda: Hier macht der Sommer besonders viel Spaß

Lausitzer Seenland: Die Familienregion Hoy liegt mitten in der entstehenden Seenkette. Senftenberger, Geierswalder oder Dreiweibener See sind mit Auto oder Fahrrad gut erreichbar. Noch ein Geheimtipp ist der neue Haussee der Hoyerswerdschen: der Scheibesee direkt vor den Toren der Stadt. Bisher gibt es zwar außer einem Strand, einem tollen Radrundweg und einem Parkplatz noch nicht viel Infrastruktur. Der See ist trotzdem schon jetzt sehr beliebt: Also Picknickkorb und Luftmatratze einpacken und ab an den See.

KRABAT-Mühle: An der zauberhaften Mühle im Hoyerswerdaer Ortsteil Schwarzkollm können Kinder und (Groß-)Eltern die Sage um den Müllerburschen und Zauberlehrling KRABAT entdecken. Danach unbedingt das KRABAT-Eis probieren! Das besondere daran: Es ist schwarz wie der Schwarze Müller – ganz gleich ob in der Geschmacksrichtung Schoko, Vanille oder Erdbeere. Noch ein Tipp für den Sommer: Die Filmnächte an der KRABAT-Mühle bieten nicht nur eine tolle Kulisse für Popcorn-Liebhaber, sondern auch eine Filmauswahl speziell für Kinder und Familien.

Zoo: Mit seinen sechs Hektar Fläche hat der Hoyerswerdaer Zoo eine für Familien angenehm überschaubare Größe, überrascht aber zugleich mit tierischer Vielfalt: Streichelgehege und Raubkatzen, Tropenhaus und Vogelvolieren. Kinder lieben besonders das Faultierpärchen Carla & Carlo, die Erdmännchen und natürlich die Spielplätze. Unser Tipp: Vor oder nach dem Zoobesuch einen Blick in die interaktive Ausstellung im Schloss werfen, der Eintritt ist inklusive.

Eiscafé: Kein Sommer ohne Eis. Wer sich die süße Kugel geben will, hat in der Familienregion Hoy jede Menge Möglichkeiten wie das Pinguin-Café im gleichnamigen Park in der Altstadt oder die Leck-Station von Eis-Uli mit Spielgeräten, Wasserspielplatz und Eisenbahn. Rund um den Markt in der Altstadt locken wochentags gleich drei Eiscafés. Wer nicht nur Klassiker wie Schoko und Vanille liebt, dem sei das Eiscafé „Schoko und Luise“ empfohlen. Dort bieten Kokos-Banane, Quark-Leinöl oder Schoko-Chili-Orange neue Geschmackserlebnisse.

Lausitzbad: Die Schlecht-Wetter-Variante für nasse, kühle Sommertage: Das Lausitzbad ist ein Paradies für Familien: die Mutigen springen vom 3-Meter-Turm ins tiefe Becken, die ganz Kleinen nutzen das Planschbecken mit Pirateninsel und alle anderen tummeln sich im großen Becken mit dem Wildwasser-Kanal. Die 60 Meter lange Riesenrutsche stoppt die persönliche Bestzeit. Und falls doch die Sonne rauskommt, wartet draußen ein toller Wasserspielplatz.

Familienregion Hoyerswerda im Web
Familienregion Hoyerswerda auf Instagram