Spontaner Tagestrip mit viel Dampf

Schule aus, Sommerferien ein – das heißt Familienzeit. Dabei ist es ganz leicht, eine schöne Zeit miteinander zu verbringen. Zum Beispiel bei einer spannenden Dampfzugfahrt mit der Lößnitzgrundbahn oder der Weißeritztalbahn. Einfach bedeutet auch: Es ist keine große Planung notwendig. Die Züge verkehren täglich nach einem festen Fahrplan. Über die Autobahn und mit der Bahn sind beide Dampfeisenbahnen bequem erreichbar.

Im offenen Aussichtswagen hält man die Nase in den kühlen Fahrtwind, die Fahrräder für die anschließende Radtour finden bei der Dampfzugfahrt im Gepäckwagen einen Platz. So lässt sich die ursprüngliche Natur des Rabenauer Grundes entlang der Weißeritztalbahn gemütlich genießen. Ein wenig königliche Luft schnuppert man bei der Fahrt mit der Lößnitzgrundbahn und dem anschließenden Besuch von Schloss Moritzburg. Tipps für Rad- und Wandertouren und weitere Ziele gibt es immer vor Ort. Entweder mit der Karte „Auf Entdeckertour mit der Weißeritztalbahn“ oder den Streckenflyern für die vielen Routen rund um Moritzburg hat man die richtigen Wegweiser an der Hand.

Tipp: Am 16. und 17. Juli findet entlang der Weißeritztalbahn das Schmalspurbahn-Festival statt. Viel Dampf, tolle Kinder-Mitmachangebote und zum Tagesabschluss eine Lokparade.

Infos zu allen Dampfeisenbahnen der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft gibt es unter:

Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft im Web