Klein, aber oho: der Tierpark Görlitz

Im Naturschutz-Tierpark Görlitz bieten sich vielen Möglichkeiten, Haus- und Wildtiere in liebevoll gestalteten Anlagen hautnah zu erleben. Füttern Sie Stachelschweine und Kamele, raspeln Möhren für Küken, beobachten Rote Pandas in ihrer Wurfhöhle oder machen Sie eine kleine Pause inmitten der Felsenhörnchen- und Chinasittichvoliere. Mehrere Themenspielplätze und über 120 Natur-Schau-Spiele machen den Besuch zu einem besonderen Erlebnis für kleine und große Naturentdecker. Auf dem UNESCO-prämierten Milchspielplatz können Kinder sich im Gummi-Euter-Melken versuchen und am neuen Kletterpfad an zehn Hindernissen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und mit denen der Tierparkbewohner vergleichen. Und wenn das Wetter doch einmal nicht so mitspielt, lädt die Entdeckerscheune als Indoor-Spielplatz zum Klettern, Rutschen und Forschen ein.

Auch viele kulturelle Highlights warten darauf, entdeckt zu werden. So steht im Görlitzer Tierpark das erste tibetische Dorf Europas mit authentisch nachgestalteten Häusern und landestypischen Tieren. Zu den sächsischen Sommerferien erwartet Kinder ab zehn Jahren, in Form der Himalaya-Rallye, eine spannende Rätselreise nach „Tibet“ (erhältlich an der Kasse).

Tierpark Görlitz im Web