Ausflug ins Reich der Steinriesen

Pünktlich vor den Sommerferien fielen (fast) alle Beschränkungen: Für den Besuch im Findlingspark braucht es keinen Test mehr und die Erlebnisausstellung „Eisig, riesig, spannend. Abenteuer Eiszeit“ hat ebenfalls wieder geöffnet. Sie vermittelt spielerisch und interaktiv, was es mit den Findlingen auf sich hat und wie die Steinriesen einst in die Lausitz kamen. Der neue Imbiss „Big Rock“ stillt mit süßen und herzhaften Speisen sowohl den kleinen als auch den großen Hunger, eine extra Kinderkarte bietet die Klassiker für die Jüngsten. Der Park ist daher ein tolles Ziel für einen Familienausflug in den Ferien. Mehrere Rundwege führen durch das bunte Blumen- und Steinreich, vorbei an Teichen und Heideflächen und natürlich jeder Menge Felsen. Eine echter Höhe-Punkt ist der Gipfel mit dem Feldzeichen. Der Aufstieg ist selbst für kurze Beine gut zu bewältigen und wird mit einem weiten Blick über den Park und die Region belohnt. Wenn die Füße der Kleinsten dann doch ermüden, kann es auf Rädern weitergehen: Neben Kinderwagen sind auch kleine Laufräder im Park erlaubt. Im Eingangsbereich können Bollerwagen ausgeliehen werden.
Tipp für Familien: Für Kurzweil bei den Kids sorgen der Wüstenspielplatz inklusive Schatzsuche und der geologische Barfußpfad.

Findlingspark Nochten
Geöffnet täglich 10 bis 18 Uhr

Findlingspark Nochten im Web